willkommen
info
downloads
community
larp
gaeste
bestellen
kontakt
deutsch  english
Facebook


 

Neuigkeiten
31.12.2005 - Betatester gesucht für Tales of Tamar Amiga Version V0.54

Betatester gesucht für Tales of Tamar Version V0.54

Screenshots zur aktuellen Version:
http://www.tamar.net/phpBB/viewtopic.php?t=6717

Der erste Schritt zur geplanten 3D Karte ist getan! Tales of Tamar läuft nun in einer höheren Auflösung und lässt, durch die neue GUI und dem veränderten Handling, das Projekt in neuem Glanz erscheinen. Statt der bisher üblichen 640*480 ist es nun möglich das Projekt in 1024*768 in 16-, 24- oder 32 bit zu spielen.

Ganze drei Monate hat das umschreiben der Engine gedauert und wir sind dabei mehrfach an die Leistungsgrenzen der verschiedenen Amigas gestoßen. Bugs in der Grafikkartensoftware, Leistungsengpässe und nicht vorhandene wichtige Features wie z.B. echtes Double-Buffering sind dabei nur ein paar der auftretenden Probleme gewesen.

Aber nun ist es getan und wir sind stolz darauf diese Softwareperle der Amiga-Gemeinde zur Verfügung stellen zu können. Und so wie es bisher stets unsere Auffassung war, gehen wir hin und bieten dieses Feature wieder als erstes der Amiga-Gemeinde an.

Somit wünscht das gesamte ToT-Team ein fröhliches neues Jahr. Möge der Amiga uns noch ein paar Jahre erhalten bleiben. In irgendeiner Weise eben.

Zum Projekt:

Zum testen der derzeitigen Features brauchen wir 30 aktive Betatester, welche auf verschiedenen Amiga-Systemen Tales of Tamar ausprobieren und spielen. Betatester dürfen unser Porjekt kostenlos testen und sollten einfach nur genügend Motivation aufbringen um über Fehler auch zu berichten.

Um den nächsten Schritt, nämlich die 3D-Karte, in Angriff nehmen zu können, benötigen wir mindestens 30 Tester auf unterschiedlichen Amiga-Systemen. Bevor mit der Umsetzung der 3D-Karte begonnen werden kann, müssen im aktuellen, neu umgesetzten, Spiel-Client mit der größeren Karte möglichst viele Fehler gefunden, gemeldet und behoben werden. Das kann nur durch Mithilfe der Gemeinde erfolgen. Lasst uns gemeinsam ein Fundament für die Weiterentwicklung des Spiel-Clients auf der Amiga-Plattform zu schaffen!

Die Features auf einen Blick:

  • 640*480/8bit- und 1024*768/16/24/32 bit-Support
  • OS4 Support
  • MOS Support
  • Amithlon-Support
  • UAE-Support
  • PPC-Support
  • CD-, Paula- & AHI-Support
  • animierte Waffen, Rüstungen, Waren und Gebäude in 8/16/24/32 bit
  • Figuranimationen in 8/16/24/32 bit
  • über 30 verschiedene Screens
  • Massiv-Multiplayer-Strategiespiel per Email oder TCP/IP
  • mehrere Sprachen werden unterstützt
  • plattformübergreifend zusammen spielbar (Amiga, PC, Mac, Linux, Browser, Java)
  • Onlinechat
  • 8 minütiges Intro
Hier die Screenshots zur aktuellen Version:
http://www.tamar.net/phpBB/viewtopic.php?t=6717

Grüsse
Euer ToT-Team

Tales of Tamar ist ein rundenbasiertes, massiv-multiplayer-, Strategiespiel ähnlich wie Kaiser oder Civilization und wurde von der Fa. Eternity entwickelt.

Trennlinie

20.12.2005 - Linux Programmierer gesucht

Nach wie vor sind wir auf der Suche nach einem willigem Linux-Programmierer, der sich auszeichnet durch Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und etwas Zeit um seinem Hobby zu frönen. Es geht um die Umsetzung unseres Spieles nach Linux. Der SAL (Software Abstraction Layer) ist soweit fertig. Es müssen zu 90% nur noch die Oberflächen, sprich fast kompatible Sources-Codes eingebaut werden. Diese werden von den Windows-Sources übernommen.

Ziel ist es mit diesem Projekt, welches unter anderem auf 640*480 in 2D funktioniert, ein Massiv-Multiplayer-Spiel für diverse Homeentertainment-Geräte zu liefern.

Als Belohnung winkt dem Portierer eine 50%ige Gewinnbeteiligung aus der Linux-Sparte.

Eckdaten:

  • Linux-Version basiert auf SDL-Code
  • SAL zu 90% fertig (Audio-Mixer fehlt z.B. noch)
  • Portierer sollte sich auskennen mit Little- und Bigendian
  • Projekt soll anschließend auf x86 und ppc Linux laufen
  • weitere Umsetzung von dort aus möglich.
  • ppc-Linux Rechner zum testen sind hier vorhanden
  • komplettes Team zur Abwicklung aller sonstigen Sachen wie Werbung, Homepage-News, Support, Forum und Betreuung von Testern sind vorhanden
  • Eine Oberfläche kann (nach Einarbeitung!) in ca. 4 Stunden portiert werden
  • ca. 15 Oberflächen sind noch zu machen
  • insgesamte Arbeit ca. 3 Monate wenn derjenige gut ist und sich auskennt...
23.09.2005 - Interview mit Martin Wolf bei Browserwelten

Heute präsentieren wir euch ein sehr aufschlussreiches Interview mit Martin Wolf, den Projektleiter von Tales of Tamar. In sehr ausführlichen Antworten berichtet er von der Entwicklung und der Zukunft seines Spiels, schildert seine Eindrücke von der Gamesconvention und macht einfach Neugierig auf Tales of Tamar. Viel Spaß beim lesen.

Trennlinie

22.07.2005 - Eingeschränkter Service bis 25. Juli

Aufgrund der AmiGBG in Schweden wird der Server mit eingeschränkter Aufsicht weiterlaufen. Sollte es während dieser Zeit zu einem Ausfall kommen, wird das Spiel warscheinlich pausiert werden müssen.

Anmeldungen werden erst am 25.07. wieder angenommen.

Das restliche Team steht Euch bei Fragen weiterhin zur Verfügung sofern sie nicht selbst auf dem Treffen sind.

Wir bitten um Verständnis.

Trennlinie

13.09.2005 - Barbaren der Südlande

Es begab sich im Jahre 467 südlich der großen Wetter-Steine, dass sich ganze Heerscharen von Barbaren zum Kampfe rüsteten. Sie hassten die Länder, welche sich selbst für kultivierter hielten die Sitten und Gebräuche der Barbaren mit Verachtung straften. Daher konnten es die Barbaren gar nicht erwarten, den ersten Angriff zu führen. Nach Meinung vieler Experten würde dies die größte Völkerwanderung und der größte Krieg werden, den jemals Kulturen von Menschen gegeneinander geführt hätten. Werfen wir einen Blick auf Asgrunt, welcher in jenen Tagen in den Straßen Karthagos unterwegs war.

Er schlendert gerade pfeifend zurück ins Kontor. Die Inspektion in der Arena war mehr als zufriedenstellend verlaufen. Nachdem die Waffenlieferungen aus den Midd-Bergen nicht nur immer häufiger, sondern auch qualitativ hochwertiger werden, zieht es immer mehr kampfeslustige Männer und Frauen in die Metropole. Viele kommen angeblich in die Hauptstadt, um auf dem Basar Ausrüstung für den heimischen Stamm zu kaufen. Natürlich mit dem festen Vorsatz, so bald wie möglich, schwer beladen, wieder heimwärts zu ziehen. Aber der Versuchung sich in der größten Arena des Landes vor dem grölenden und johlenden Publikum in Szene zu setzen, ist zu groß. Jeder Barbar der umliegenden Städte will zeigen, dass er den Elite-Kämpfern des Stadthalters in nichts nachsteht. Und jeder Kampf bedeutet Training. Zwar hat durch den ständigen Nachschub an Sportunfällen der örtliche Heiler sein Geschäft erweitern müssen, aber kaum jemand kommt wirklich zu Schaden. Zu gut beherrschen die Barbaren ihr Kriegshandwerk. Und wenn die Prophezeiung der Seher stimmt, wird es bald noch viel mehr zu kämpfen geben. Die Göttliche Barriere zu den verweichlichten Völkern des Nordens wird bald fallen.

Auch diese Vorstellung erheitert Asgrunt auf dem Weg zurück ins Kontor und zu seinem Posten als Lagermeister. Das alles verspricht überaus interessant zu werden. Waffen haben wir jedenfalls genug, sagt er zu sich selbst, mit einem lächelnden Blick in den schwarzen Himmel im Norden, wo die Barriere liegt. Dann schaut er nochmal nach Osten, wo der Himmel von den Schmiedefeuer rot gefärbt ist und von wo das Geräusch ständiger Hammerschläge manchmal vom Wind über die Ebene bis in die Stadt getragen wird. Ja, das dürfte überaus interessant werden...

Trennlinie

12.09.2005 - Erste Testversion der Massiv-Multiplayer 3D Karte

Unendliche Welten nun in 3D! Tales of Tamar, das bekannte PBEM-Spiel, veröffentlicht jetzt die erste Testversion Ihrer neuen 3D Karte. Bislang war der Client immer nur in einer relativ geringen Auflösung und in 2D bedienbar. Mit der neuen Version wurde ein Client geschaffen, welcher sowohl unter DirectX, wie auch in OpenGL unter kleinen und großen Auflösungen läuft.

Martin Wolf zu der neuen Version:

"So langsam kommen wir in die finale Runde was die Entwicklung der 3D Karte angeht. Und es ist einfach fantastisch zu sehen wie die komplette Welt von Tamar, welche insgesamt bis zu 1,7 GB an Kartendaten erhalten könnte, nun alles in 3D sichtbar ist. Ich entdecke immer wieder einen Fleck auf dieser Welt, der anders aussieht als alles was ich bisher gesehen habe. Hier macht das wandern wirklich Spaß!

Die 3D Karte von Tales of Tamar wird das Projekt um ein weiteres sinnvolles Feature erweitern. Wir laden noch einmal alle Interessenten dazu ein an der Entwicklung dieses Spieles teilzuhaben. Melden Sie sich noch heute als Betatester an und unterstützen Sie und mit Ihrer Meinung was besser werden muß!"

Tales of Tamar ist ein rundenbasiertes Strategie- und Rollenspiel von Eternity Entertainment Software. Das Projekt wird von dem Team zum größten Teil in Hobbyarbeit entwickelt, ist also semiprofessionell.

Trennlinie

23.08.2005 - Neues Land braucht Tamar!

Wieder einmal ist Tamar vollständig besiedelt und es müssen neue Regionen freigegeben werden, um neuen Siedlern Platz zu schaffen. Diese relativ seltene Gelegenheit sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Am 1. September, also in nur 10 Tagen, wird es wieder soweit sein: Starten Sie mit anderen Spielern unter gleichwertigen Bedingungen und zeigen Sie, dass SIE der wahre Anwärter auf die Kaiserkrone sind!

Lernen Sie Regionen von Tamar kennen, die noch kein Mensch vorher betreten hat. Treffen Sie auf einzigartige Herausforderungen wie Drachen, Untote und andere Wesen und beweisen Sie, dass Sie dem Wettstreit mit anderen realen Menschen gewachsen sind.

Tipp 1:
Unser Preisgeld von 500,- EUR für den ersten Kaiser von Tamar, der sein Reich nach dem 01. Januar 2005 gegründet hat, steht immer noch aus und wir würden uns freuen wenn Sie der Gewinner sind (Regeln zu dem Gewinnspiel sind in der jeweiligen Aktion im ToT-Forum nachzulesen).

Tipp 2:
Geben Sie bei der Anmeldung zu ToT das Keywort 'Trial' ins Serial-Feld ein und Sie können eine geraume Zeit umsonst spielen. Einen Rundenobolus werden wir erst verlangen, wenn Sie tiefer ins Spiel eingestiegen sind.

Tipp 3:
Nachdem nun auch Mac- und Linux-Version auf der gleichen Welt spielbar sind, weisen wir darauf hin, dass wir hier noch Betatester suchen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß und verbleiben
mit freundlichen Grüssen,
Ihr ToT-Team & Wolfen

Trennlinie

16.08.2005 - Eingeschränkter Service bis 21. August

Aufgrund der Games Convention in Leipzig wird der Server mit eingeschränkter Aufsicht weiterlaufen. Sollte es während dieser Zeit zu einem Ausfall kommen, wird das Spiel warscheinlich pausiert werden müssen.

Anmeldungen werden erst am 21.08. wieder angenommen.

Das restliche Team steht Euch bei Fragen weiterhin zur Verfügung sofern sie nicht selbst auf dem Treffen sind.

Wir bitten um Verständnis.

Trennlinie

22.07.2005 - Eingeschränkter Service bis 25. Juli

Aufgrund der AmiGBG in Schweden wird der Server mit eingeschränkter Aufsicht weiterlaufen. Sollte es während dieser Zeit zu einem Ausfall kommen, wird das Spiel warscheinlich pausiert werden müssen.

Anmeldungen werden erst am 25.07. wieder angenommen.

Das restliche Team steht Euch bei Fragen weiterhin zur Verfügung sofern sie nicht selbst auf dem Treffen sind.

Wir bitten um Verständnis.

Trennlinie

08.07.2005 - Tales of Tamar bei 4Players.de auf der Games Convention

4Players.de präsentiert exklusiv auf der Games Convention: Tales of Tamar Rundenstrategie für Fantasy-Fans!

Kirchheim, 08. Juli 2005 - 4Players.de präsentiert auf der Leipziger Games Convention (17.- 20. August) in Halle 5 am Stand C42 erstmals "Tales of Tamar" ( http://tamar.net ). Amiga-Freunde werden den Titel in guter Erinnerung haben, denn er konnte sich bereits 2002 zum Spiel des Jahres in der Amiga-Hitparade mausern.

Kein Wunder, denn das Client-MMOG entführt Spieler in eine Fantasywelt voller Fabelwesen und Geheimnisse, die von engagierten Pen&Paper-Spielern entworfen wird. Es bietet klassische Rollenspielkost mit einem Schwerpunkt auf Strategie und Wirtschaft. Liebevoll gezeichnete Grafiken laden Abenteurer zum Entdecken ein - und das international, denn die Software ist multilingual ausgelegt.

Ziel ist es, irgendwann die Kaiserkrone zu gewinnen. Durch geschickten Einsatz von Ressourcen und Informationen können die Spieler an Macht, Einfluss und Reichtum gewinnen. Nur, wer sich im Feudalsystem nach oben arbeitet und Lehnsherr über andere menschlicher Mitspieler wird, kann schließlich gekrönt werden.

Hochauflösende Logos, Screenshots und Artwork finden Sie hier:
http://www.tamar.net/bin/ToT2005-09.zip (ca. 280 MB).

Kontakt:

4Players GmbH
Ronald Fiedler
Benzstr.8
85551 Kirchheim
Tel.: 089/90900-300
Fax.: 089/90900-499
E-Mail: ronald@4players.de

Tales of Tamar
Martin Wolf
Rosmarstraße 37
50226 Frechen
Tel.: 02234/272300
Fax.: 02234 / 271472
E-Mail: wolfen@tamar.net

Über die Entwickler:

1997 fanden sich vier Freunde zusammen, um die Idee, Pen & Paper-Rollenspiele per Computer auszuwerten in die Tat umzusetzen - das Ergebnis: Tales of Tamar. Von der ersten Demo 1999 bis zum ersten Release wurde viel Zeit und Engagement in das Spiel investiert, was 2003 mit dem Titel "Spiel des Jahres 2002" in der Amiga Hitparade belohnt wurde. Aktuell besteht das Team um Martin Wolf aus 20 freiwilligen Helfern im Alter von 22-38 Jahren. Die Mitarbeiter sind größtenteils in Deutschland und dem europäischen Ausland beheimatet. Kommuniziert und koordiniert wird über das Internet.

Über 4Players:

Die 4Players GmbH ist eine Tochtergesellschaft der freenet.de AG und betreibt eines der größten Spieleportale Deutschlands. Zu den Angeboten zählen u.a. ein Online-Magazin, in dem Fans von Computer- und Videospielen nicht nur die neuesten Tests, sondern auch kostenlose Hochgeschwindigkeits-Downloads, brandaktuelle Infos zu ihren Lieblingstiteln u.v.m. finden können.

Als Anbieter von MMOGs (Massively Multiplayer Online Games) ist 4Players eine feste Größe und bietet mittlerweile über 15 Titel an. Dabei beschränkt man sich nicht nur auf so genannte Browser-Spiele, sondern hat auch Spiele im Programm, die auf einer Client-Basis ablaufen.

http://www.4players.de

Trennlinie

05.07.2005 - Memorandum zur politischen Situation im Jahre 452 nach Arbanor

von Laurentius Salbey

Die Sache gilt!

Tamar befindet sich wieder am Rande eines Weltkrieges! Nachdem bereits im ersten Kriege zwischen dem Orden und den Drachenblutbund Millionen von Menschen Ihr Leben lassen mussten und sich alle Konfliktparteien nach Jahren des Krieges erschöpft zurückzogen, scheinen jetzt die Gemüter der Lords & Ladies, Herzöge und Maquises wieder dem Kampfe wohlgesonnen zu sein. So ziehen erneut am Horizont die dunklen Wolken auf und erneut erkennt man in der Ferne die Lagerfeuer fremder Streitmachten. Alles drängt nach Entscheidung zur Vorherrschaft!

Wir können garnicht zum Ausdruck bringen wie sehr wir uns vor der kommenden Zeit fürchten! Schon hat der Handel mit Lebensmitteln und Gütern des Luxus eine Preisanhebung erlebt. Korn ist wieder einmal so wertvoll wie Gold und Luxusgüter kosten auf einmal das Dreifache.

Wer sind die Kriegparteien ? Nun, wir können hier natürlich nur unsere subjektive Meinung abgeben. Man möge uns also verzeihen wenn wir den Kern der Sache nicht ganz treffen, aber immerhin können dem geneigten Leser einen groben Überblick verschaffen. Im wesentlich sind es drei Bündnisse welche aktiv an der politischen Wirren unserer Zeit teilnehmen:

  • Der Orden der heiligen Guridh
  • Der Drachenblutbund
  • Der Norderbund
Der Orden der heiligen Guridh...

...ist der Orden, welcher lange Zeit das Geschehen auf Tamar dominierte. Das gefährliche an diesem Bunde ist die Tatsache, daß niemand genau sagen kann wer Mitglied im Orden ist und wer nicht. So läßt sich die Macht des Ordens schwer einschätzen. Fakt ist wohl, daß der Orden heuer nur noch ein Schatten seiner selbst ist. Gab es früher noch mächtige Admirale und andere Instanzen, welche Störenfriede mal eben beiseite schafften, so hat der Orden heuer wichtige Herrscher verloren. Die Frage ist also ob der Orden heuer tatsächlich noch so viel Macht inne hat, wie er es sich wünscht, oder ob er nur eine Ansammlung alter Herrscher ist, welche den Zenit Ihrer Macht überschritten haben und nun langsam dem Ende entgegenstreben. Ganz offensichtlich hat sich jedoch mit dem Verlust der mächtigsten Herrscher auch ein Wandel im Sinne des Ordens stattgefunden. Der Kaiser nennt sich heuer Papst und versucht sich aus allen politischen Wirren dieser Zeit herauszuhalten. Desweiteren wird keine offensive Landpolitik mehr betrieben und so bekommt alles einen etwas gemächlicheren und angenehmeren Eindruck.

Der Drachenblutbund...

hingegen scheint vor Ehrgeiz nur so zu sprühen. Auf dieser Seite haben wir sehr feste Strukturen, bei denen die gleichen Reiche wie im ersten Weltkriege existieren und man kann praktisch spüren wie die Macht Ihnen zugeflossen ist und allgemein zugenommen hat. Die Lords dieses Bundes sind sehr selbstbewusst; wissen sie doch, daß sie bereits im ersten Kriege nicht besiegt wurden. Aber wo immer auch Macht ist, ist auch Korruption. Und in dem selben Maße in dem in diesem Bündnis die Macht zugenommen hat, hat hier auch die Korruption zugenommen. Alle Mittel werden angewandt um den eigenen Einflußbereich zu sichern und zu vergrößern. Fast hat man den Eindruck als ob die vormals offensive Siedlungspolitik des Ordens nun auf den Drachenblutbund übergegangen wäre.

Der Norderbund...

ist die große Unbekannte unserer Zeit. Politisch und militärisch stehen sie seyd der Zeit des ersten Weltkrieges an der Seite des Drachenblutbundes und niemand weiß eigentlich genau wie stark sie sind, da Sie bis heuer niemals einen Krieg richtig ausgefochten haben. Schon hat sich allerdings eine Allianz zwischen diesem Bund und dem Drachenblutbund gebildet, welcher die Länderreien beider Parteien schützen soll. Dieser Bund beinhaltet desweiteren Herrscher mit großem Wissen in künstlerischer und geschichtlicher Hinsicht. Von allen Bündnissen scheint mir dieser Bund, der mit den ritterlichsten Eigenschaften zu sein.

Wie man sieht, ist der künftige Werdegang Tamars äußerst fraglich. Neue Lords tun gut daran sich aus den Kriegen der großen Drei heraus zu halten oder sich der Tatsache gewahr werden zu müssen, daß sie schneller in einen Krieg geraten, als es Ihnen lieb ist.

Aber es gibt da noch eine Gefahr. Dunkler als alles was Tamar bisher gesehen hat. Schrecklicher als alle Bündnisse dieser Zeit jemals sein könnten. Kleine Handelsschiffe brachten die Nachrichten aus dem fernen Süden.

Die Barbaren der Südlande....

Sie berichteten von grausamen Barbarenvölkern, welche für ritterliches Verhalten keine Adern hat. Rohes Fleisch sollen sie fressen, in Rüstungen welche mit Pelz behangen sind sollen sie sich kleiden, Ihre Zähne schwarz, die Haut dreckig und Ihre Angewohnheiten so abartig, wie sie uns nur den schrecklichsten und im Gehirn kranken Menschen vorbehalten sind. Und es sollen nicht wenige sein, welche da kommen. Ihr Zahl an die Tausende und Ihr Umgang mit den Unsigen soll grausam und rücksichtslos sein, denn sie haben kein Herz, welches für andere Völker schlägt.

Von all den Gefahren fürchten wir jene am meisten. Denn wir kennen sie nicht und wissen nichts über Ihre Macht. Mögen die Götter uns beschützen von der Grausamkeit dieser Völker. Wer wird Ihnen eine erste Wehr entgegensetzen ?

Laurentius Salbey
1. Gelehrter der Zunft der weißen Abtei

Trennlinie

04.07.2005 - Tales of Tamar auf der Dusmania 7.0

Am Wochenende den 02.-03. Juli wurde in Rodgau bei Frankfurt, die Dusmania 7.0 abgehalten. Die Dusmania ist eine Nachwuchsentwickler- Convention bei der die Möglichkeit besteht mit anderen Entwicklern zwei Tage lang Informationen, Tipps und Tricks auszutauschen. Eventuell können wir nun unser Team mit weiteren Mitarbeitern aufstocken, was wiederrum in einer schnelleren Entwicklung resultieren würde.

Trennlinie

04.07.2005 - Neuer Flash-Trailer zu Tales of Tamar

Zu Tales of Tamar, dem rundenbasierten Massiv-Multiplayer-Fantasy- Strategiespiel liegt ein neuer Flashtrailer vor.

Trennlinie

15.06.2005 - Kooperationsvertrag mit 4Players

Frechen, den 15.06.2005: 4Players und Eternity unterzeichneten heute einen Kooperationsvertrag, welcher 4Players dazu berechtigt Tales of Tamar auf ihrer Seite als Kontent anzubieten.

Die Kooperation mit 4Players ist der notwendige weitere Schritt, den wir uns von der Präsentation des Spieles Tales of Tamar auf der Games Convention und der CeBit erhofft haben. Aufgrund des hohen Spieleraufkommens bei 4Players wird uns die Zusammenarbeit ermöglichen weitere Investitionen in das Projekt zu finanzieren und somit Tales of Tamar weiter voranzutreiben.

4Players zeigte sich außerdem während der Vertragsverhandlungen äußerst flexibel und großzügig und sie erlauben es uns unser Spiel nach unseren Vorstellungen weiterzuentwickeln. Somit ist eine plattformunabhängige Weiterentwicklung des Spieles auch in Zukunft gewährleistet und sogar erwünscht.

Wir sehen mit großen Erwartungen in die Zukunft und freuen uns über die Zusammenarbeit.'

Seit dem Start im Jahr 2000 hat sich die freenet.de-Tochter 4Players als eines der erfolgreichsten Gaming Magazine etabliert. Mit 400 Millionen Page Impressions zählt es zu den führenden deutschen Portalen: Etwa 700.000 User surfen monatlich im gesamten Netzwerk - das ist eine der größten Communities im Gaming-Bereich.

Eternity arbeitet seit 1997 an dem rundenbasierten Massiv-Multiplayer-Strategiespiel Tales of Tamar.

Ihr ToT-Team &
Wolfen

Trennlinie

04.05.2005 - Neue PC Version 0.51R4

Hier nun ein Update zur Version V0.51 und ein neues Basis-Archiv.

Neue Features:

  • POP3 wird nun auch abgefragt im Initscreen wenn vorher nichts angegeben wurde
Bugfixes:
  • Kräuter abspeichern 'die Fünfte' gefixt
  • Problem bei anonymer Anmeldung behoben
  • Befehl 'entlehnen' funktioniert wieder
  • Kräuter-Bilder & Animationen wurden nicht angezeigt
  • bewegen und einige andere Dinge mancher Figuren gingen nicht mehr.
Als Basis-Archiv:

Path : http://www.tamar.net/bin/ToT_PC_V0.51.exe
Size: 28448937 Bytes

Als Update:

Path : http://www.tamar.net/bin/ToT_PC_V0.51_R4.exe
Size: 10905769 Bytes

Trennlinie

04.05.2005 - Neue Amiga Version 0.53R11

Hier nun ein Update zur Version V0.53 R2
Neue Features

  • POP3-Abfrage im Initscreen für 'Post holen' eingebaut
Bugfixes:
  • bewegen und einige andere Dinge mancher Figuren gingen nicht mehr.
  • Befehl entlehnen geht wieder
  • Problem bei anonymer Registrierung gefixt
Path : http://www.tamar.net/bin/ToT_Amiga_V0.53_R11.lha
Size: 15453619 Bytes

Trennlinie

29.04.2005 - Neue Windows Version 0.51R1

Hier nun ein Update zur Version V0.50 und ein neues Basis-Archiv.

Das Update benötigt auf alle Fälle zuvor mindestens eine installierte V0.50!!! Ausserdem muß das Update vor dem 'Spielzug holen' eingespielt werden. Ansonsten werdet Ihr Verluste an Armeen, Waren etc. erleiden!

Neue Features

  • Diese Version fragt nun weißt den Spieler darauf hin, daß es mit zu alten DirextX Versionen zu Problemen bei dem Spiel kommen kann.
  • Initscreen: Falls der geneigte Tester oder Spieler seine eigenen Postfachdaten falsch angibt, kann man ab jetzt ein Tamar-Postfach benutzen
  • Rebellionen-Würfelwert wird nun vom Server ausgewürfelt
  • Kundschafter-Duelle jetzt möglich. Bitte Regeln dazu aus dem Amiga-Update beachten!
  • Karte beschleunigt
  • 16 neue Waffen und Rüstungen eingebaut
  • Spezialisten-Lister im karten-Screen aktiviert
  • neuen Catalog nachgereicht
  • eingestellte Kleriker werden nun angezeigt auf der Karte.
  • 18 neue Kräuteranimationen eingebaut
  • 18 neue Waren zum handeln
  • 18 neue Images für Waren eingebaut
  • Befehl suchen auf der Karte eingebaut
  • Kleriker im Spezialistenscreen werden angezeigt und können eingestellt werden
  • Anzahl der Arbeiter für Rohstoffe werden auf der Karte angezeigt wenn man Rohstoffe anklickt.
  • Grabbeschriftung für Kapelle eingebaut
  • Schiffe können nun im Hafen repariert werden
  • Multi-User-Verwaltung eingebaut
  • Load, Save und NewGame eingebaut
  • Screen-Wechsel optimiert wenn OnScreen-Animationen abgespielt wurden.
  • BardsTale-Story- Bankraub, Übungsplatz, Dürre, Spielstory I und Stadtbesetzung eingebaut
  • Anmeldung weiter vereinfacht
  • Bewegungspunkte für Armeen werden nun angezeigt
  • Residenz zeigt nun einige zusätzliche Texte im Demo-Modus an.
Bugfixes
  • Dürre-Problem behoben
  • Problem in der Diplomatie behoben, wenn keine Spielerliste vorhanden ist
  • Cursor-Problem wird behoben
  • Marktplatz-Problem sollte behoben sein. Manchmal sind Angebote verschwunden wenn der Zug nicht angekommen ist.
  • schwarzes Hintergrund-Problem hoffentlich gefixt.
  • Computerrassen wurden im Figurmenu nicht korrekt angezeigt. gefixt.
  • Kasernenscreen: Geschosswaffen wurden nicht korrekt addiert wenn Armee aufgelöst wurde.
  • Titelscreen: ChiefMessage im Demo-Modus nicht mehr doppelt. Animation wird erst angezeigt wenn Fading zuende ist.
  • Handelsscreen: Überfüllung der Kornlager nicht mehr möglich
  • Bugfix in der Diplomatie, der dazu führte, daß der Debug riesig wurde
  • Wenn alte Bewirtschaftungs-Files vorhanden waren, wurden die Arbeiter falsch berechnet
  • MoveArray-Problem beim Bewegen der Karte behoben
  • MoveArray-Problem bei Flüssen mit mehreren Biegungen behoben
  • NERV-REQ-Text für Postfacheinstellungen verbessert und lokalisiert
  • rebellierende Stadt hat Ihren Requester nicht geschlossen
  • Armeen wurden nicht angezeigt wenn keine Schiffe & Scouts vorhanden waren
  • Max-Rekruten-Problem behoben
  • Kleriker wird beim bewegen nun ordentlich angezeigt
  • Wenn man Armeen in der Kaserne verbunden hat, konnte das Image der Armee eventuell falsch sein
  • beim Kommando angreifen wurde die Spielernamen nicht korrekt angezeigt.
  • diverse Speicherlecks behoben
  • eine Absturz-Ursache auf Karte behoben.
  • Phantomarmeen werden jetzt entfernt. Der Fehler trat nur bei Spielern auf, die sehr viele Figuren auf der Karte gesehen haben >3640. In diesem Falle wurden Phantomarmeen nicht mehr entfernt. Dank an CogRouge.
  • Siedler und Kundschafter konnten nicht mehr aufgelößt werden wenn die Stadt ein Rathaus besaß, aber die Stadtbevölkerung unter 10000 sank. Hoffentlich gefixt.
  • Wurfspeer,Wurfschleuder &Wurfdolch haben beim entfernen als zweite Waffe dazu geführt, daß die erste Waffe auch verschwunden ist. Gefixt.
  • Krönungsscreen hat den Text nicht zentriert. Fixed. Danke an Elenora Dannen.
  • mysteriöser Kornlager-Bug gefunden & gefixt
  • Namenscheck im Kasernenscreen verbessert
  • Unerklärliche Abstürze auf verschiedenen Screens gefixt (neuer Bug OpenTamarPic aufgrund Linux-Anpassung)
  • Systemressourcen werden beim abspielen von Anims auf den Screen jetzt weiter eingespart durch bessere Ansteuerung von Sleep()
  • FigurMenu läßt Armeen anschließend nicht mehr wandern
  • ChiefMessage läßt Figuren anschließend nicht mehr wandern.
  • Bauscreen: Abstürze behoben, wenn Stadt sehr viele Gebäude hatte (>200 z.B.). Das problem war einfach daß nicht alle Gebäude angezeigt werden konnten. Jetzt werden Kornlager und Mühle gesammelt angezeigt. Deshalb kann man hier aber auch nicht mehr je nach Kosten abreissen.
  • Armee-Reparatur-Modus weiter verbessert
  • FTP-Download wieder möglich
  • Spezialisten anklicken im Spezialisten-Screen führte zum Absturz, wenn sich viele beworben haben.
  • Gebäude löschen im Bauscreen sollte wieder ordentlich funktionieren
  • Handelsscreen-Problem bei neuen Waffen behoben
  • Kartenscreen: Kleriker kann nun angesprungen werden
  • Kartenscreen: Kleriker kann nun verladen werden
  • Hafenscreen zeigt nun nur noch ein Schiff pro Schiffstyp, welches man zu Wasser lassen kann. Somit kann der Requester nicht mehr überlaufen. (Thx 2 CogRouge)
  • Kräuter suchen gefixt
  • Kräuter abspeichern gefixt
  • Aktionsmenu wird nun beim Mausklick-Release verlassen
Als Basis-Archiv:

Path : http://www.tamar.net/bin/ToT_PC_V0.51.exe
Size: 28117770 Bytes

Als Update:

Path : http://www.tamar.net/bin/ToT_PC_V0.51_R1.exe
Size: 10582761 Bytes

load game, save game und new game:

Hier mit hat der Spieler jetzt nicht nur die Möglichkeit auf einfache Art und Weise Backups anzulegen, sondern es wurde auch noch eine Art Multi-User-Verwaltung integriert. Man kann also mehrere Spiele mit einer installierten Tales of Tamar-Version spielen. Doppelte Installationen werden somit überflüssig. load game, save game und new game achten desweitern auf wichtige Daten des Spieles, d.g. wenn ihr auf ein altes Backup wechselt kann es nicht mehr geschehen, daß z.B. ein altes Path-File installiert wird. Dadurch hoffe ich, daß es weniger Problem gibt. Spieler, die sehr große Spielstände besitzen, sollten viel Festplattenplatz frei haben, denn ein großer Spielstand pro Tag kann durchaus 10 MB an Daten bedeuten.

Wie spiele ich ein weiteren Spielstand in eine Installation ein ?

Angenommen Spielstand A ist auf der gewünschten Installation und Spielstand B soll nun auch darüber verwaltet werden. Dann betrete man das Spiel und speichere seinen eigenen Spielstand ab. Zum kontrollieren kann man noch einmal den selben Spielstand versuchen zu laden und schauen ob er abgespeichert wurde. Man sollte den Namen des Lords sehen und anschließend die Jahreszahl und das Quartal. Sodann löscht man im Spiel A Map und Data und kopiert Map und Data von Spiel B nach A. Bei Spiel A sollten nun die Daten von Spiel B zu sehen sein. Auch hier speichert man den Spielstand zunächst ab.

Wenn man jetzt auf Load Game geht sollten zwei Lords mit einem jeweiligen Spielstand zu sehen sein. Beide sollten sich laden lassen und anschließend jeweils die aktuellen Daten enthalten.

Anmerkung 1:

Es ist nicht möglich ein Tester-Spiel mit einem gekauften Spiel zu mischen, da dies zu Problemen beim gekauften Spiel führen könnte. Gleiches gilt für Trial. Also bitte nur gekauftes Spiel oder Trial mit gekauftem Spiel oder Trial zusammen legen und Testerspiel mit Testerspiel zusammen legen. Falls dies nicht beachtet wird muß derjenige mit eventuelle Problemen uns Auswirkungen leben.

Anmerkung 2: Pro Spieljahr und Quartal wird immer nur ein Spielstand gespeichert. Wird also im selben jahr noch einmal gespeichert, dann wird der alte Spielstand aus diesem Quartal überschrieben.

Schiffe reparieren:

Im Hafenscreen befindet sich nur eine neue Schaltfläche names Schiffe reparieren. Ab jetzt sollte man also Schiffe wieder in den Hafen laufen lassen können und eventuelle Schadenspunkte reparieren können. Getestet wurde das bisher noch nicht. Also versucht es einmal.

Schiffe abwracken:

Schiffe können nun NICHT mehr ins Lager gelegt werden wenn sie einmal zu Wasser gelassen wurden. Sie können nur noch abgewarckt werden. Sie verschwinden dann und man erhält pro Schiffe eine gewissen Menge an Holz zurück.

Trennlinie

28.04.2005 - Tales of Tamar Animations Pack

Hallo Zusammen,

im Zuge der weiteren Entwicklung von Tales of Tamar und der künftigen 3D Karte haben wir beschlossen die OnScreen-Animationen der Waffen, Rüstungen, Kräuter, Ressourcen, Luxusgüter, Gebäude und sonstigen Animationen freizugeben für Tester und Trial-Spieler.

Das folgende Archiv enthält also die Animationen, welche auf PC, Amiga und Mac systemübergreifend ins Anims-Verzeichnis von Tales of Tamar gelegt werden müssen.

Wenn ihr alles richtig gemacht habt, seht Ihr statt der Standbilder eben direkt eine Animation.

Trennlinie

28.04.2005 - Tales of Tamar Flash-Trailer

Ein einminütiger Flash-Trailer zu Tales of Tamar befindet sich jetzt in der Video Sektion.

Trennlinie

01.04.2005 - News zu 'The great war of Anarrow'

Liebe Amiga-Gemeinde,

leider haben sich zu unserer kostenlosen Aktion 'The great war of Anarrow' nur sehr wenige Spieler gemeldet (14 insgesamt, 11 Mosianer und 3 Hombres). Somit wird der große Krieg nicht stattfinden. Wir räumen allerdings noch einmal eine Frist von einer Woche ein. Wenn sich bis dahin 50 auf jeder Seite melden sollten, was natürlich sehr überraschend wäre, wird der Krieg trotzdem stattfinden.

Alle Interessenten laden wir ansonsten dazu ein, die Trial-Option zu nutzen und das Spiel eine Zeit lang kostenlos zu spielen.

Grüsse
Wolfen &das ToT-Team

Trennlinie

24.03.2005 - Neue Amiga Version 0.53R2

Liebe Amiga-Gemeinde,

lange Zeit ist es her, daß wir einen neue Amiga-Version herausgegeben haben. Nun endlich ist es soweit und wir zeigen hiermit unsere ungebrochene Amiga-Treue.

Vielleicht können wir damit ja auch Sie einmal dazu bewegen diesem sicher einzigartigem Rollenspiel beizuwohnen. Mit der Aktion zum 'Great War of Anarrow' geben wir Ihnen die Möglichkeit diesem Spiel und einer einzigartigem Community beizuwohnen. Dabei ist es uns egal welchen Computer Sie benutzen. Egal ob Pegasos, Amiga One, UAE, Amithlon, Classic Amiga, PC oder Mac. Sie haben immer die Möglichkeit zumindestens im Trial-Modus teilzunehmen. Lernen Sie nette Menschen kennen und vergrößern Sie Ihren Freundeskreis.

Ferner möchten wir Sie darauf hinweisen, daß Amiga-Händler Tales of Tamar schon zu sehr günstige Preisen anbieten. Bei Ebay gibt es Tales of Tamar inkl. Runden für ein Jahr schon für 9,90 EUR und bei Vesalia sind Restposten für 39,90 EUR erhältlich. Sobald diese Restposten weg sind, wird der Preis wieder ansteigen.

Nun aber zur neuen Version. Dieses Mal sind einige neue Features zu nennen, da das letzte Update fast ein halbes Jahr her ist:

  • Manche Dinge sind einfach nie schnell genug. Weitere Caches eingebaut und Client optimiert
  • Karte beschleunigt
  • 16 neue Waffen und Rüstungen eingebaut
  • Kleriker im Spezialistenscreen werden angezeigt und können eingestellt werden
  • Eingestellte Kleriker werden angezeigt auf der Karte.
  • Verfrachten von Klerikern eingebaut
  • Spezialisten-Lister im Karten-Screen aktiviert
  • 18 neue Kräuteranimationen eingebaut
  • 18 neue Waren zum handeln
  • 18 neue Images für Waren eingebaut
  • Befehl suchen auf der Karte eingebaut
  • Kundschafter können nun andere Kundschafter zum Duell herausfordern und töten
  • Siedler können nun angegriffen werden
  • Versionsnummer des Clienten wird in den Optionen zusätzlich angezeigt
  • Restliche zur Verfügung stehende Runden werden in den Optionen nun angezeigt
  • Der Initscreen bietet nun nach fehlerhafter Angabe eigener Postfachdaten ein Tamar-Postfach an. Dieses wird dann zur Initialisierung benutzt, bis das eigene Postfach eingetragen wurde.
  • Bei der Anmeldung wird nun das Postfach auch nach bereits vorhandenen Spielzügen gecheckt. Zu alte Züge mit gleicher ID werden verworfen. Aktuelle Züge in die richtige Datumreihenfolge gebracht und verarbeitet.
  • Anzahl der Arbeiter für Rohstoffe werden auf der Karte angezeigt wenn man Rohstoffe anklickt.
  • Grabbeschriftung für Kapelle eingebaut
  • Neuen Catalog nachgereicht
  • Werft-Requester eingebaut
  • Schiffe können nun im Hafen repariert werden
  • BardsTale-Story- Bankraub, Übungsplatz, Dürre, Spielstory I und Stadtbesetzung eingebaut
  • Multi-User-Verwaltung eingebaut
  • Load, Save und NewGame eingebaut
  • Spielzüge können nun per TCP/IP an den Server gesendet werden
  • Botschaften können nun direkt auf den Weg gesendet und auch direkt abgeholt werden
  • Backup der Spielzüge ist nun am Server vorhanden.
  • Screenwechsel jetzt noch schneller
  • Dateioperationen gecached durch Buffer (Plattencache erhöht auf ToT: Spezielles Feature für Amiga!! )
  • Anticheater-Vorkehrungen getroffen
  • Im Hafenrequestser werden nur noch 6 Schiffe angezeigt, je nach Typ der Schiffe die auf Lager sind. Dadurch kann der Requester bei vielen Schiffen nicht mehr überlaufen.
  • Maus-Workaround für MOS eingebaut
Bugfixes:
  • Diverse Hits entfernt welche bei OS4 für Probleme sorgten
  • Beim Handel über den Marktplatz gingen Angebote verloren wenn der Zug nicht am Server ankam. Gefixt.
  • Angebote, welche aufgestellt wurden nachdem man einen Zug versendet hatte, wurden nicht gelöscht. Gefixt.
  • Korn welches am Marktplatz liegt führte manchmal bei Auflösung der Ware zum Überfüllen des Kornspeichers. Gefixt.
  • Geschosswaffen wurden beim Armeen auflösen nicht richtig addiert. Gefixt.
  • Armeen wurden nicht angezeigt wenn keine Schiffe & Scouts vorhanden waren. Gefixt.
  • Fadeout fadet nun alle Farben auf korrektes schwarz. Keine Schattenbilder mehr.
  • Rebellierende Stadt hat Ihren Requester nicht geschlossen. Gefixt.
  • Unnötige Device-Zugriffe entfernt
  • Katalog-Problem behoben, welches zu Abstürzen am Markt führte
  • Hintergrund der Gold-Anzeige im Handelsscreen besser ausgerichtet
  • Wenn alte Bewirtschaftungs-Files vorhanden waren, wurden die Arbeiter falsch berechnet. Gefixt.
  • MoveArray-Problem beim Bewegen der Karte behoben
  • MoveArray-Problem bei Flüssen mit mehreren Biegungen behoben
  • NERV-REQ-Text für Postfacheinstellungen verbessert und lokalisiert
  • Max-Rekruten-Problem behoben
  • Beim Armeen verbinden mit gleichem Typ (Infantrie, Kavallerie, Artillerie) wurde u.U. nicht das richtige Image gesetzt.
  • Diverse Speicherlecks entfernt (übernommen aus PC-Version)
  • Problem im BauScreen behoben wenn man Gebäude abreissen wollte.
  • Betreten der Städte aus der Karte heraus nun möglich, wenn die Stadt ein Rathaus besitzt.
Path : http://www.tamar.net/bin/ToT_Amiga_V0.53_R2.lha
Size: 15297095 Bytes

load game, save game und new game:

Hiermit hat der Spieler jetzt nicht nur die Möglichkeit auf einfache Art und Weise Backups anzulegen, sondern es wurde auch noch eine Art Multi-User-Verwaltung integriert. Man kann also mehrere Spiele mit einer installierten Tales of Tamar-Version spielen. Doppelte Installationen werden somit überflüssig. load game, save game und new game achten desweitern auf wichtige Daten des Spieles, d.h. wenn Sie auf ein altes Backup wechseln kann es nicht mehr geschehen, daß z.B. ein altes Path-File installiert wird. Spieler, die sehr große Spielstände besitzen, sollten viel Festplattenplatz frei haben, denn ein großer Spielstand pro Tag kann durchaus 10 MB an Daten bedeuten.

Wie spiele ich ein weiteren Spielstand in einer Installation ein ?

Angenommen Spielstand A ist auf der gewünschten Installation und Spielstand B soll nun auch darüber verwaltet werden. Dann betrete man das Spiel und speichere seinen eigenen Spielstand ab. Zum kontrollieren kann man noch einmal den selben Spielstand versuchen zu laden und schauen ob er abgespeichert wurde. Man sollte den Namen des Lords sehen und anschließend die Jahreszahl und das Quartal. Sodann löscht man im Spiel A Map und Data und kopiert Map und Data von Spiel B nach A. Bei Spiel A sollten nun die Daten von Spiel B zu sehen sein. Auch hier speichert man den Spielstand zunächst ab.

Wenn man jetzt auf Load Game geht sollten zwei Lords mit einem jeweiligen Spielstand zu sehen sein. Beide sollten sich laden lassen und anschließend jeweils die aktuellen Daten enthalten.

Anmerkung 1: Es ist nicht möglich ein Tester-Spiel mit einem gekauften Spiel zu mischen, da dies zu Problemen beim gekauften Spiel führen könnte. Gleiches gilt für Trial. Also bitte nur gekauftes Spiel oder Trial mit gekauftem Spiel oder Trial zusammen legen und Testerspiel mit Testerspiel zusammen legen. Falls dies nicht beachtet wird, muß derjenige mit eventuellen Problemen und Auswirkungen leben.

Anmerkung 2: Pro Spieljahr und Quartal wird immer nur ein Spielstand gespeichert. Wird also im selben jahr noch einmal gespeichert, dann wird der alte Spielstand aus diesem Quartal überschrieben.

Schiffe reparieren:

Im Hafenscreen befindet sich nun eine neue Schaltfläche names Schiffe reparieren. Ab jetzt sollte man also Schiffe wieder in den Hafen laufen lassen können und eventuelle Schadenspunkte reparieren können.

Schiffe abwracken:

Schiffe können nun NICHT mehr ins Lager gelegt werden, wenn sie einmal zu Wasser gelassen wurden. Sie können nur noch abgewarckt werden. Sie verschwinden dann und man erhält pro Schiff eine gewisse Menge an Holz zurück.

Spielzüge einsenden per TCP/IP:

Im Unterschied zu POP/SMTP kann man nun auch Spielzüge direkt per TCP/IP an den Server senden. Dieser Service wird später nur zahlenden Spielern zur Verfügung gestellt. Jetzt kann es von allen noch ausprobiert werden.

Botschaften direkt auf den Weg senden:

Botschaften in Diplomatie und Taverne können nun direkt auf den Weg gesendet werden. Diese werden dann an den Server gesendet und andere Spieler bekommen sie beim Holen (nicht der Spielzug!) direkt zugestellt. Das Resultat ist, daß man am Tag z.B. 10-20 Botschaften austauschen könnte.

Backup der Spielzüge:

Am Server befindet sich jetzt ein Backup für Spielzüge. Wer also einmal bis abend 21 Uhr zum Beispiel keinen Spielzug bekommen hat, kann hier durch dreimaligen Versuch zum Holen eines Zuges eines besondere Routine aktivieren, die ein Backup vom Server holt. Auch dieser Service wird später nur zahlenden Spielern zur Verfügung stehen.

Wir wünschen Euch mit der neuen Version nun viel Spaß und denkt daran ein Backup von allem zu machen bevor man die Version installiert. Man weiß ja nie!

Euer ToT-Team

Trennlinie

08.03.2005 - Wir starten ein fünftes Mal unsere beliebte Aktion : 'Neues Land braucht Tamar!'

Wieder einmal ist Tamar vollständig besiedelt und es müssen neue Regionen freigegeben werden, um neuen Siedlern Platz zu schaffen.

Diese relativ seltene Gelegenheit sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Starten Sie mit anderen Spielern unter gleichwertigen Bedingungen und zeigen Sie, dass SIE der wahre Anwärter auf die Kaiserkrone sind!

Lernen Sie Regionen von Tamar kennen, die noch kein Mensch vorher betreten hat. Treffen Sie auf einzigartige Herausforderungen wie Drachen, Untote und andere Wesen und beweisen Sie, daß Sie dem Wettstreit mit anderen realen Menschen gewachsen sind.

Tip 1:
Unser Preisgeld von 500,- EUR für den ersten Kaiser von Tamar, der sein Reich nach dem 01. Januar 2005 gegründet hat, steht immer noch aus und wir würden uns freuen wenn Sie der Gewinner sind (Regeln zu dem Gewinnspiel sind in der jeweiligen Aktion im ToT-Forum nachzulesen).

Tip 2:
Geben Sie bei der Anmeldung zu ToT das Keywort 'Trial' ins Serial-Feld ein und Sie können eine geraume Zeit umsonst spielen. Einen Rundenobulus werden wir erst verlangen, wenn Sie tiefer ins Spiel eingestiegen sind.

Tip 3:
Nachdem nun auch Mac- und Linux Version auf der gleichen Welt spielbar sind, weisen wir darauf hin, daß wir hier noch Betatester suchen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß und verbleiben

mit freundlichen Grüssen

Ihr ToT-Team &Wolfen

Grüsse Wolfen

Trennlinie

26.02.2005 - Einführungsvideos in die Welt von Tales of Tamar

Endlich kann man die komplexe Welt von Tales of Tamar relativ schnell kennenlernen. Schauen Sie sich die Videos aus allen Bereichen Tamars an.

Grüsse Wolfen

Trennlinie

25.02.2005 - The great war of Anarrow!

Quest für alle Amiga-Anhänger der blauen oder roten Seite!

In einem großen Steinturm auf Elerion, fern von der uns bekannten Welt, spielte sich unlängst ein Ereignis ab von dem wir Euch berichten möchten...

Agannazar, hochherrschaftlicher Magier der Ersten, strich mit der Hand über die Kristallkugel und die verwirrenden Schleier der Unkenntnis verzogen sich auf unbekannte Weise. Im Kerzenschein erkannte Agannazar plötzlich Dinge, die ihm zuvor ein Rätsel waren. Neben ihm stand Landon, ein alter Herrscher von Exevor, der nördlichsten Insel der alten Reiche, und schaute fragend in Agannazars Gesicht.

'Nun sag schon! Was siehst Du in der Kristallkugel, Agannazar?'

Agannazar war vertieft in den Blick in die Kugel und begann langsam zu murmeln:

'Es wird wieder einen großen Krieg geben. Größer, als er allen Lords und Ladies von Tamar bisher bekannt gewesen ist. Und er wird heftiger geführt werden, als jemals zuvor. Auf der einen Seite stehen die blauen Mosianer, auf der anderen die roten Hombres. Der Krieg wird sich auf Annarrow abspielen, einem gesonderten Teil von Elerion und er wird endgültig darüber entscheiden, welche der beiden Rassen intelligenter, schlauer und mutiger ist. Nur eine der beiden Rassen wird überleben und fortan auf Tamar Ihr Dasein fristen.'

Landon war erschreckt, als er die Worte Agannazars vernahm. Gerade erst hatte Tamar seinen ersten Weltkrieg erlebt und eigentlich war jeder der Lords in guter Hoffnung, dass mit Kaiserin Rajana nun eine Zeit des Friedens aufkommen würde.

'Bist du sicher, dass es diesen Krieg geben wird ? Wer sind denn diese Mosianer und Hombres? Ich habe noch nie von Ihnen gehört'

Agannazar wandte sich von der Kristallkugel ab und griff nach seiner langen Eichenpfeife, um genüsslich ein, zwei Züge zu machen und anschließend in aller Ruhe zu antworten:

'Nun, wie Du sicher weißt, ist nicht alles Wahrheit was ich in dem Kristall sehe. Aber die beiden Völker sind mir ein Begriff. Sie leben im Süden von Elerion und haben schon seit Generationen nichts anderes zu tun, als sich mit Kleinigkeiten zu beleidigen und sich das Leben schwer zu machen. Wenn Du mich fragst, war es nur eine Frage der Zeit wann es zu einem Duell kommen wird. Wenn es also in naher Zukunft dazu kommen sollte, dass viele der Lords ein Reich gründen, dann wird dies mit Sicherheit zu einem Krieg führen.'

'Dann wollen einmal hoffen, dass dieser Krieg endgültig alle Zwistigkeiten beseitigt und Ihnen zeigt, dass sie eigentlich in einem Boot sitzen.'

Agannazar nickte: 'Bleibt nur die Frage welche von beiden Völkern diese Schlacht gewinnt...'

Tales of Tamar, das rundenbasierte Strategie- und Rollenspiel, lädt alle Besitzer eines Amiga-Ones oder Pegasos-Rechners mit MOS dazu ein, vier Monate kostenlos zu spielen und am 'The great war of Annarrow' teilzunehmen.

Hierzu werden wir, wenn sich mindestens 100 Spieler auf jeder Seite finden, ab dem 02.04.2005 ein neues Gebiet von Elerion eröffnen und dann auf eine Seite des Gebietes die Hombres und auf die andere die Mosianer setzen. Ganz offiziell eingeladen werden auch beide Entwicklerteams, sowohl Hyperion als auch das MOS-Entwicklerteam. Sie stellen die Overlords der jeweiligen Partei dar und gelten somit als besondere Beute oder besonders schützenswert für eine Rasse.

Welche der beiden Parteien nach vier Monaten mehr Land erobert hat, gewinnt den Krieg. Beurteilt wird dies von der Spielleitung.

Hier einige weitere Regeln:

  • Jeder Spieler muss sich vorab unter Wolfen@tamar.net per Email registrieren und bekannt geben, für welche Seite er kämpfen will. Dazu schreibt er in den Betreff einfach die Keywords 'blaue Mosianer' oder 'rote Hombres'
  • Der Krieg findet nur statt, wenn auf jeder Seite mindestens 100 Spieler teilnehmen wollen.
  • Je mehr Spieler teilnehmen, desto besser für die jeweilige Seite
  • Das Spiel ist für vier Monate kostenlos. Danach werden alle Spieler auf Trial gesetzt, wobei sie je nach Stand des Reiches zahlen müssen oder weiterhin kostenlos spielen dürfen.
  • In 'The great war of Annarrow' hat keiner das Anrecht auf den ToT-Prize, denn alle spielen kostenlos.
  • Es gelten außerdem alle Umgangsregeln der Tamar-Welt. Beleidigungen und Geringschätzungen sind IT erlaubt solange sie mittelalterlich klingen.
  • Wer Fragen zu 'The great war of Annarrow' hat kann sich jederzeit mit einem mittelalterlich klingenden Nick auf irc.euirc.net #Tales Port 6667 in unserer Taverne einfinden und die OPs befragen.
  • Jeder Spieler darf nur ein Reich besitzen.
  • Trolle sind besonders willkommen :-)
  • Das Spiel beginnt am 02. April 2005 und endet am 02. August 2005 mit der Urteilsverkündung.
Viel Spaß :-)
Euer ToT-Team

Trennlinie

27.01.2005 - Werden Sie Kaiser und gewinnen Sie den ToT-Prize mit 500,- EUR !!!

Tales of Tamar, das rundenbasierte Fantasy-, Strategie- und Rollenspiel erhöht den Siegpreis für den ersten neuen Kaiser 2005.

Der Spieler, der es als Erster in diesem Jahr schafft den Titel eines Kaisers zu erlangen und dessen Reich nach dem 01.01.2005 bei uns angemeldet wurde, wird von uns mit einem Preisgeld von

500,- Euro (in Worten: Fünfhundert!)

belohnt.

Da es sich immer noch um eine Testerphase handelt, ist das Spiel für PC-Tester weiterhin kostenlos. Nur um Ihre Mitarbeit bei Fehlern wird gebeten! Spielen und gewinnen Sie!

Wir suchen also unter Ihnen den besten Strategen, den besten Mathematiker, den besten Diplomaten, den besten Händler oder denjenigen, der möglichst viele dieser Eigenschaften in sich vereint und bieten ihm diese Belohnung während er kostenlos testet.

Betreten Sie diese einzigartige und faszinierende Welt voller Mythen und Sagen. Kämpfen Sie mit Elfen, Zwergen, Drachen und Orks. Regieren Sie Ihr Reich und werden Sie Teil dieser Welt. Streiten Sie mit bis zu 2.000 Spielern um die Krone Tamars.

In dieser Community werden Sie nicht nur neue Freunde finden, es wird auch Ihr Leben prägen und Sie verändern!

Die Regeln des Wettbewerbs lauten wie folgt:

  • Mitglieder oder ehemalige Mitglieder des Entwicklerteams sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Der Spieler muss das Spiel im registrierten Modus spielen.
  • Name, Anschrift und sonstige Daten des potentiellen Kaisers müssen korrekt angegeben werden.
  • Das Reich muss nach dem 31.12.2004 angemeldet worden sein
  • Jeder Spieler darf nur ein Reich besitzen. Bezahlte Zweitspiele sind nicht erlaubt. Bezahlte Einzelspiele sind möglich.
  • Das Team von "Tales of Tamar" übernimmt keine Haftung für Bugs oder sonstige Fehler des Programms, auch wenn diese zum Verlust des Accounts führen. Daraus ergeht in keinem Fall das Recht auf Gewinn des 'ToT Prize'.
  • Alte Vasallenverträge dürfen nicht in neue Spiele transferiert werden.
  • Existierende Spieler dürfen sich nicht neu formieren und einen Kaiser stellen, nur um den ToT Prize unter sich aufzuteilen.
  • Jede Art des 'manipulierten Gewinnversuches' ist untersagt. Der Kaiser sollte durch
  • geschickte Diplomatie, gekonnte Strategie und klugen Handel sein Ziel erreichen.
  • Zweck des ToT Prize ist die weitere Bereicherung des Spieles mit neuen Spielern.
Mindestkonfiguration:

- PentiumPC 200 Mhz, Windows 95, Graka mit 4 MB und DirectX7

Euer ToT-Team.

Trennlinie

05.01.2005 - 3D Treiber für Radeon-Karten gesucht

Dies ist ein Hilferuf an alle Entwickler des Amiga-Marktes!

Zur Zeit sind unsere Entwickler u.a. damit beschäftigt eine 3D Karte für den Amiga zu realisieren. Sie können sich hier einige der ersten Screenshots einer frühen Amiga-Beta-Version ansehen, welche derzeit auf einem A4040 mit Cybervision64 3D entwickelt wird. Zwar besitzen wir auch einige Pegasos-Rechner mit Radeon-Karten aber anscheinend existiert hier immer noch kein 3D Treiber, der Entwicklern zugänglich gemacht wird. Das ein A4040 zu langsam ist um eine ordentliche 3D Karte darauf zu entwickeln ist klar. Unsere Frage lautet also:

Gibt es einen 3D Treiber für Radeon-Karten ? Entwickelt gerade jemand an einem 3D Treiber für Radeon-Karten ? Falls es ihn gibt: wäre man eventuell bereit uns den Treiber zur Entwicklung der ToT 3D Karte für Amiga o. Pegasos zu stellen ? (Alternativ wären wir sogar bereit den Treiber über Eternity zu vertreiben, falls daran Interesse besteht)

Derzeit ist die Karte nur voll lauffähig unter WinUAE mit Warp3D-Emulation oder per Software-Renderer. Systeme mit Voodoo oder Permedia2-Karten besitzen wir nicht.

Grüsse Wolfen

Trennlinie

03.01.2005 - About Kings and Dragons!

Werte Mitspieler, Tester und potentielle Reichsinhaber,

Hört, hört! Bitte seyed so genehm und schenket uns einige Sekunden Euer Gehör!

Etwas gar vorzügliches können wir Euch heuer anbieten. Unser Barde hat zuletzt in einer einsamen Stund eine neue Melodie geschrieben und möchte Sie nun dem geneigten Auditorium vorstellen. Sicherlich ist Euch der Name des berühmten Barden noch geläufig. Gallahad wird er auf Tamar genannt, Holler auf anderen Welten.

So werfet nun Eure Netze aus und fangt ein diese wunderbare Melodie:

http://www.tamar.net/bin/About_Kings_anDragons.mp3

Die gesamte ToT-Team wünscht nachträglich einen schönes und erfolgreiches neues Jahr. Möge Euch Frieden, Glück und Wohlstand beschert sein!

Das ToT Team Wolfen




Besucher:



Warning: include(intro.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/tamar.net/httpdocs/main.php on line 143

Warning: include() [function.include]: Failed opening 'intro.php' for inclusion (include_path='.:') in /var/www/vhosts/tamar.net/httpdocs/main.php on line 143

Windows V0.59R5
Windows-Beta V0.59R5
Linux V0.58R1
Linux-Beta V0.58R4
AmigaOS V0.59R5
AmigaOS-Beta V0.59R5
MacOS X-Beta V0.58R4